dreamora.ch

Schweizer Unity User – Zürich

Heute geht es hier für einmal nicht um Neuigkeiten aus dem Bereich der Spieleentwicklung als solches, stattdessen wende ich mich an alle Unity Entwickler hier in der Schweiz, um einen Dialog zu starten und uns besser kennen zu lernen, denn ich denke das die hiesige Entwicklergemeinschaft ein grosses Potential hat wenn wir zusammen arbeiten und vorhandenes Potential besser zum einen erst einmal besser kennenlernen um es später auch besser nutzen zu können.

Als Vollzeitauftragsprogrammierer mit Unity gehöre ich (Dreamora in der Unity Community) leider auch zu denen die hiesiges Potential kaum nutzen, da ich für gewöhnlich leider keinerlei Einfluss auf die Zusammensetzung der Entwicklerteams habe und überdies für vor allem für Teams und Firmen in den USA, Australien, Neuseeland und Japan tätig bin, nur selten bis nie überhaupt für Firmen im deutschsprachigen Raum zb.
Umso mehr möchte ich jedoch durch meine persönliche Aktivität dem entgegen wirken und die lokale Entwicklung fördern, denn Spieleentwicklung oder die Entwicklung interaktiver Medien im allgemeinen wird hier immer noch viel zu sehr belächelt dafür das wir ein Dienstleistungsland mit einer unbestreitbaren "Sucht" nach modernen Medienformen sind. Als besonderes Erlebnis in dem Rahmen möchte ich zb erwähnen das ich im Rahmen einer meiner Jobs im letzten Jahr eine Lösung mitentwickelt habe für eine US Firma die im Endeffekt in einer schweizer Unternehmung zum Einsatz kommt und mit dem hiesigen Potential problemlos umsetzbar gewesen wäre.

Um so erfreulicher war es, als ich kürzlich erfuhr, dass Unity auch in der Schweiz langsam aber sicher seinen Weg in die Lehre findet. Wie direkt das mit der Lehre zu tun hat, kann ich leider derzeit noch nicht abschätzen, jedoch konnte ich verschiedene, fast wöchentliche Veranstaltungen der ZHdK (Züricher Hochschule der Kunst) ausfindig machen seit letztem Jahr in welchem Unity in irgend einer Form vertreten war. Wie man zb an den letzten Projekten von Michael Burgdorfer ( http://people.zhdk.ch/michael.burgdorfer/ , ehemals oder immer noch an der ZHdK) sehen kann, resultieren daraus durchaus interessante Projekte. Besonders Krautscape gehört definitiv nicht zur 0815 Flut wie wir sie normalerweise erleben. Solltet ihr weitere solche Beispiele schweizer Entwickler & Studenten kennen, würde ich mich freuen wenn ihr mich davon wissen lassen würdet.

Solltet ihr das ähnlich sehen wie ich oder einfach gerne Kontakte mit anderen Entwicklern knüpfen wollen, so würde ich mich freuen wenn ihr euch bei mir meldet!

 

Wer Kontakt aufnehmen möchte mit mir, kann dies gerne hier durch Kommentare, via PM in den offiziellen Unity Foren an Dreamora, via Twitter an http://www.twitter.com/gayasoft oder via http://www.gayasoft.ch machen

Exit mobile version